Bale verließ Bernabeu beim Clasico vorzeitig

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Kapitel Real Madrid entwickelt sich für Gareth Bale zu einem immer unangenehmeren.

Nachdem bereits gemunkelt wird, dass der Waliser in keinem guten Verhältnis zu Trainer Santiago Solari steht, gibt die spanische "Marca" Brisantes bekannt. Bei der 0:1-Heimniederlage im Clasico gegen den FC Barcelona verließ Gareth Bale das Stadion noch vor dem Schlusspfiff.

Der 29-Jährige spielte zur Überraschung vieler von Beginn an, wurde von Solari jedoch erwartungsgemäß ausgewechselt. Nachdem Bale seinen Platz in der 61. Minute für Marco Asensio unter lauten Pfiffen räumen musste, trat der Waliser wenige Minuten später den Gang in die Kabine und anschließend, während das Spiel noch lief, seinen Heimweg an.

Doch nicht nur zwischen Solari und Bale soll es kriseln. Auch andere Teile der Mannschaft, darunter einige Mitspieler Bales, konnten Solaris Entscheidung Bale aufzustellen, laut "Marca" nicht nachvollziehen.

Die Highlights des Clasico im VIDEO:


Textquelle: © LAOLA1.at

Zypern Cup: ÖFB-Damen verpassen Finale trotz Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare