Neue Barca-Gerüchte um Alaba

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

David Alaba und der FC Bayern München - das passt!

Aber passt das auch bis zu seinem Karriereende oder nimmt der ÖFB-Teamspieler noch eine neue Herausforderung an. Angeblich soll ein absoluter Top-Klub einmal mehr um seine Dienste Buhlen: Der FC Barcelona!

Wie die gut informierte "Mundo Deportivo" schreibt, wollen die Katalanen Alaba unbedingt holen, um einen Konkurrenzkampf auf der linken Verteidiger-Position mit Jordi Alba zu forcieren.

In den vergangenen Jahren tauchten immer wieder Gerüchte über einen Vereinswechsel auf, und immer wieder wurde Barcelona als Interessent Nummer 1 genannt. Außerdem würde Alaba laut Medienbericht alles mitbringen, was Trainer Ernesto Valverde bei seinen Spielern sehen will.

Spanisch-Unterricht für Barcelona?

Alaba ist mittlerweile ein Bayern-Urgestein und auch unter Trainer Niko Kovac gesetzt. Seit 2008 spielt er für den deutschen Rekordmeister.

Sein Vertrag läuft noch bis 2021, allerdings soll Alaba angeblich nicht bereit gewesen sein, den Vertrag vorzeitig zu verlängern. Sollte das so bleiben, könnte ein Wechsel im kommenden Sommer bevorstehen, damit Barcelona noch Geld für den 69-fachen Internationalen bekommt.

Ein weiterer Anhaltspunkt für einen möglichen Wechsel auf die iberische Halbinsel: Alaba soll in letzter Zeit Spanisch-Unterricht genommen haben!

Textquelle: © LAOLA1.at

Antoine Griezmann: Lionel Messi eine Legende wie LeBron James

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare