Villarreal feuert Trainer und holt Vorgänger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Villarreal reagiert auf sein desaströses Form-Tief und entlässt Cheftrainer Luis Garcia Plaza.

Dabei war der 46-Jährige nicht einmal zwei Monate im Amt, doch seit seiner Amtsübernahme Mitte Dezember, konnte sich Villarreal um keinen Deut verbessern. Seit Garcias Debüt, dem Europa-League-Sieg gegen Spartak Moskau, konnte man nicht mehr siegen. Dreimal verlor man und fünfmal spielte man Remis.

Die schlechten Ergebnisse spiegeln auch die Tabellen-Situation in La Liga wieder. Nach 21 Runden liegt man nur auf Rang 19 und somit auf einem Abstiegsrang. Auf das rettende Ufer fehlen fünf Punkte.

Als Nachfolger präsentiert das "Gelbe U-Boot" einen alten Bekannten. Mit Javi Calleja übernimmt jener Übungsleiter, der erst Mitte Dezember entlassen worden war.

Neben den schweren Aufgaben in der Liga, stehen für Villarreal auch noch Hin- und Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde an. Am 14. Februar gastiert man erstmals bei Sporting Lissabon. Quote Am 21. Februar folgt das Rückspiel. (beide Spiele LIVE auf DAZN)


Textquelle: © LAOLA1.at

Augsburg: Geldstrafe und Einzeltraining für Hinteregger

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare