Valencia wirft Erfolgs-Coach Marcelino raus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sieg in der Copa del Rey, die Rückkehr in die Champions League - aber Marcelino Garcia Toral ist als Trainer des FC Valencia trotzdem Geschichte.

Der Verein gibt die Trennung vom 54-Jährigen bekannt, mit dem es laut "Marca" im Sommer seitens der Vereinsführung zu Meinungsverschiedenheiten in der Kaderplanung kam. Auf Anordnung von Eigentümer Peter Lim wird der Trainer nach drei Spieltagen der neuen LaLiga-Saison und nur eine Woche vor dem CL-Auftakt gegen Chelsea vor die Türe gesetzt.

Sein Nachfolger wird der 43-jährige Albert Celades, der auf Vereins-Ebene noch weitestgehend unerfahren ist. Als Hauptverantwortlicher betreute er bisher nur die U16, U17 und U21 Spaniens, unter Fernando Hierro war er auch kurzzeitig Co-Trainer der A-Nationalmannschaft.

Marcelino übernahm das Amt bei Valencia im Sommer 2017. Die LaLiga-Saison begann mit vier Punkten aus drei Spielen, zuletzt wurde RCD Mallorca 2:0 geschlagen.

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Bayern München: David Alaba kommt in den Mannschaftsrat

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare