FC Barcelona und Ajax Amsterdam planen Kooperation

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona hat sich schon immer gerne bei Ajax Amsterdam bedient:

In den 70er-Jahren sorgte der Transfer von Johan Cruyff für den damals größten Deal der Fußball-Geschichte, erst kürzlich wechselte Jasper Cilessen nach Katalonien und im Sommer macht Barca Frenkie de Jong mit einer Ablösesumme von 75 Millionen Euro zum mit Abstand teuersten Abgang aus der Eredivisie.

Um solche Transfers künftig weiter zu forcieren, sollen die beiden Klubs in Gesprächen über eine Kooperation stehen, wie "sport.es" berichtet.

Denn Barcelona hat ein Auge auf eine weitere heiße Ajax-Aktie geworfen: Matthijs de Ligt. Infolge des möglichen Transfers des holländischen Jung-Kapitäns soll die Kooperation vonstatten gehen.

Barca würde demnach ein Vorkaufsrecht auf Ajax-Kicker besitzen, während die Amsterdamer von Leihspielern des FC Barcelona profitieren sollen.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Team: Das will Teamchef Franco Foda gegen Polen sehen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare