Bartomeu gegen Kaution aus U-Haft entlassen

Bartomeu gegen Kaution aus U-Haft entlassen
 

Josep Maria Bartomeu, der Ex-Präsident des FC Barcelona, ist am Dienstag, nur einen Tag nach seiner Festnahme im Zuge einer Razzia beim spanischen Topklub, gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Dies bestätigte das zuständige Gericht in Barcelona. Barca-Klubfunktionäre werden beschuldigt, eine Verleumdungskampagne gegen Spieler und andere Personen initiiert zu haben, die sich kritisch über die damalige Vereinsführung um Präsident Bartomeu geäußert hatten.

Zu den Opfern von "Barcagate" sollen unter anderem Superstar Lionel Messi und Mannschaftskapitän Gerard Pique, aber auch Messis Ehefrau Antonella Rocuzzo gehören. Der Skandal wurde im Februar 2020 vom Radiosender Cadena Ser enthüllt. Bei den Ermittlungen der Justiz werden unter anderem die Vorwürfe der "Korruption" und der "unlauteren Verwaltung" erhoben. Bartomeu war von 2014 bis zum Vorjahr Präsident des FC Barcelona, dem aufgrund der Coronakrise angeblich Schulden von mehr als einer Milliarde Euro zu schaffen machen.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..