Dritte Operation: Youngster Ansu Fati vor EM-Aus

Dritte Operation: Youngster Ansu Fati vor EM-Aus Foto: © getty
 

Die Leidenszeit von Barcelona-Youngster Ansu Fati nimmt kein Ende.

Der 18-Jährige musste nach einem im vergangenen November erlittenen Meniskuseinriss bereits zwei Operation über sich ergehen lassen. Da eine konservative Behandlung nicht den gewünschten Erfolg brachte, muss sich Fati erneut unters Messer legen.

Der Arzt der portugiesischen Nationalmannschaft, ein Spezialist für Meniskusverletzungen, soll den Eingriff durchführen. Womöglich wird der Meniskus entweder teilweise oder ganz entfernt, was Langzeitauswirkungen zur Folge hätte.

Damit löst sich der EM-Traum des vierfachen spanischen Nationalspielers wohl endgültig in Luft auf, Ende März hatte Barca-Trainer Ronald Koeman noch große Hoffnungen auf eine Rückkehr: "Er arbeitet gut im Fitnessraum. In ein paar Wochen wird er draußen trainieren."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..