Inter Mailand eröffnet Jagd auf Kroos

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bahnt sich noch in der laufenden Transferperiode ein Hammer an?

So lautet zumindest der Plan von Serie-A-Klub und Rapids Gegner im Sechzehntelfinale der Europa League Inter Mailand. Laut "Corriere dello Sport" sollen die "Nerazzuri" alle Augen auf Real-Madrid-Spielmacher Toni Kroos geworfen haben.

Am nötigen Geld würde es jedenfalls nicht scheitern: Der indonesische Geschäftsmann Erick Thohir soll seinen Klub-Anteil von 31% an einen Investitionsfonds aus Hongkong abgeben. Inter plant demnach eine Investitions-Offensive - mit dem Ziel in Zukunft besser mit Liga-Dominator Juventus konkurrieren zu können.

Die Madrilenen kommen in der laufenden Saison weiter nicht auf Touren. Sie rangieren in der Tabelle hinter Barcelona, Atletico Madrid und dem FC Sevilla auf Platz vier, der Rückstand auf Tabellenführer Barcelona beträgt bereits zehn Punkte. Das Liga-Spiel gegen Real Betis gewannen Kroos und Co. am Sonntag immerhin mit 2:1.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austrias Dominik Prokop: "Ich habe Fehler gemacht"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare