Spekulationen um Messi-Zukunft

Spekulationen um Messi-Zukunft Foto: © getty
 

Lionel Messi und der FC Barcelona - eine langjährige Liebesbeziehung, die fast schon im vergangenen Sommer zu Bruch gegangen wäre.

Der argentinische Superstar musste bleiben, doch im Sommer läuft der Vertrag des 33-Jährigen bei den Katalanen endgültig aus. Vor wenigen Monaten hätte man wenig auf einen Verbleib von Messi verwettet, doch nun bahnt sich eine interessante Wende an.

Zumindest könnte Messi laut Medienberichten nun doch noch einen Anlauf in Barcelona nehmen. Wie die "Marca" berichtet, soll sich Messis Vater bereits in Barcelona befinden, um über eine Vertragsverlängerung zu verhandeln. In seiner Heimat Argentinien schreibt "El Grafico" überhaupt von einem längerfristigen Plan, demnach soll Messi zwei weitere Jahre in Barcelona unterschreiben, um danach in die Major League Soccer zum Verein von David Beckham, Inter Miami, zu wechseln.

Auch Messi selbst habe sich in argentinischen Medien erstmals darüber geäußert, dass Barcelona durchaus weiterhin eine Option sei. Allerdings müssten gewisse Rahmenbedingungen erfüllt werden. Neben der Chance auf Titeln soll Kontinuität beim Trainer und Verstärkungen für das Ziel Champions League gewährleistet sein.

Ein guter Grund für Messi könnte der alte, neue Präsident Joan Laporta sein, der alles unternehmen will, um Messi zu halten. Die Verpflichtung von Manchester Citys Sergio Agüero soll das erste Zuckerl sein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..