Atletico blamiert sich gegen Drittligisten

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Atletico Madrid landet in der Copa del Rey den nächsten Bauchfleck!

Nachdem die "Rojiblancos" in der Vorsaison gegen den Drittligisten Cultural Leonesa in Runde drei scheiterten, ist diesmal schon in der zweiten Runde Schluss. Die Startruppe von Diego Simeone muss sich mit UE Cornella erneut einem Drittligisten geschlagen geben, die Madrilenen verlieren mit 0:1.

Atletico geht mit vielen Stars - unter anderem Joao Felix - ins Spiel in Cornella und gerät dennoch schnell in Rückstand: Adrian Jimenez verlängert einen kurz getretenen Freistoß von Agus Medina schon nach sieben Minuten ins Tor der Madrilenen.

Die unterklassigen Katalanen halten danach gut mit und ab der 63. Minute agiert Atletico nach einer Gelb-Roten Karte für Ricard Sanchez nur mehr zu zehnt.

In Überzahl lässt Cornella den Ausgleich nicht mehr zu und steigt verdient in Runde drei auf.

Textquelle: © LAOLA1.at

Neo-Coach Bo Svensson: "Mainz ein Langzeitprojekt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..