Überraschendes Pacult-Aus in Montenegro

Aufmacherbild
 

Erst vor wenigen Tagen verkündete Peter Pacult seine automatische Vertrags-Verlängerung bei OFK Titograd nach Erreichen des Europacups, nun ist der 59-jährige Wiener beim montenegrischen Erstligisten Geschichte.

Wie der der Verein aus Podgorica bekanntgibt, trennt man sich mit sofortiger Wirkung von Pacult. Mit Dragoljub Djuretic steht auch sein Nachfolger bereits fest.

Für Pacult war es bereits die fünfte Trainerstation am Balkan. Beim Vierten der montenegrischen Liga hielt es den ehemaligen Rapid-Coach aber nur gute drei Monate und für neun Pflichtspiele.

Pacult zeigt sich gegenüber LAOLA1 von seinem Ende als Titograd-Trainer durchaus überrascht. Er habe zwar aufgrund von finanziellen Problemen des Vereins mit einer Trennung gerechnet, endgültig davon erfahren habe er aber erst nach diesbezüglichen Medienberichten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nach Leihende: Salzburg-Verteidiger Igor in die Serie A?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare