Holzhauser-Tor reicht GC im Derby nicht

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Grasshoppers Zürich rund um Coach Thorsten Fink und die ÖFB-Legionäre Heinz Lindner, Marco Djuricin und Raphael Holzhauser kommen weiter nicht in die Gänge.

Am 20. Spieltag der Schweizer Super League setzt es im Zürcher Derby eine 1:3-Niederlage gegen den FC Zürich und damit die fünfte Pleite in Folge.

Levan Kharabadzes Führungstreffer (7.) kann Raphael Holzhauser noch per Elfmeter ausgleichen (38.), späte Tore von Andreas Maxso (80.) und Toni Domgjoni (85.) sorgen aber für klare Verhältnisse im Letzigrund.

Die Grasshoppers, bei denen Holzhauser und Lindner durchspielen und Djuricin ausgewechselt wird, bleiben mit 17 Zählern Vorletzter und am Relegationsrang. Der FC Zürich (28) ist Vierter.

Marcel Kollers FC Basel spielt indes 1:1 gegen den FC St. Gallen. Axel Bakayoko bringt die von Ex-Salzburg-Trainer Peter Zeidler betreuten St. Galler in Basel in Führung (86.), Samuele Campo sichert den "Bebbi" in der Nachspielzeit aber doch noch einen Punkt.

Basel bleibt Zweiter mit 33 Punkten, hat aber bereits 19 Zähler Rückstand auf Leader Young Boys Bern. St. Gallen ist Fünfter (26).

Textquelle: © LAOLA1.at

Daniel Bachmann Kilmarnocks Cup-Hero gegen Rangers

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare