Feyenoord schlägt mit Trauner PSV Eindhoven

Feyenoord schlägt mit Trauner PSV Eindhoven Foto: © GEPA
 

Feyenoord Rotterdam fügt der PSV Eindhoven am fünften Spieltag der niederländischen Eredivisie die erste Niederlage zu. Der Klub von Ex-LASK-Kicker Gernot Trauner schlägt den Verein des verletzten ÖFB-Legionärs Phillipp Mwene mit 4:0.

Toornstra erzielt für die Gäste einen Doppelpack (45.+1, 85.), Linssen steuert das zwischenzeitliche 2:0 bei, den Endstand fixiert Dessers (90.+1). Der Oberösterreicher Trauner spielt bei Feyenoord durch, Mwene steht verletzt nicht im Kader der PSV, die mit Mario Götze, Eran Zahavi und Andre Ramalho sonst alles aufstellt, was Rang und Namen hat.

Durch die Niederlage kann sich die PSV nicht die Tabellenführung von Ajax zurückholen. Der von Ex-Salzburg-Coach Roger Schmidt trainierte Europa-League-Gegner von Sturm Graz hält bei 12 Punkten, einer weniger als Ajax. Feyenoord schiebt sich nach erst vier absolvierten Spielen mit neun Punkten auf Platz fünf.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..