Toronto folgt Seattle ins MLS-Finale

Toronto folgt Seattle ins MLS-Finale Foto: © GEPA
 

Toronto FC zieht ins MLS-Finale ein!

Die Kanadier setzen sich im Eastern Conference Finale gegen Titelverteidiger Atlanta United mit 2:1 durch, sichern sich den Conference-Titel und bestreiten nun bereits das dritte Endspiel in den vergangenen vier Jahren. Der Sieger von 2014 ist das am höchsten gesetzte Team (Nr. 4), das noch in den Playoffs vertreten war.

Dabei geht Atlanta durch Julian Gressel bereits in der 4. Minute in Führung - ein Schock für Toronto, der jedoch nicht lange anhält. Nicolas Benezet gelingt nur wenig später der 1:1-Ausgleich (14.). Für die Entscheidung sorgt Nick DeLeon in der 78. Minute.

Toronto trifft nun im MLS-Cup-Finale auf die Seattle Sounders, die sich bereits einen Tag zuvor mit 3:1 gegen LAFC den Weg ins Finale bahnten.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..