Holzhauser trifft bei Blamage

Holzhauser trifft bei Blamage Foto: © GEPA
 

Raphael Holzhauser kommt mit Beerschot VA weiter nicht auf Touren. Am 6. Spieltag der belgischen Pro League unterliegen die Antwerpner bei RSC Charleroi klar mit 2:5.

Bereits nach fünf Minuten agiert Beerschot in Unterzahl, De Smet sieht glatt Rot. Den folgenden Strafstoß verschießt Morioka (6.). In der 37. Minute geht Charleroi aber durch Nicholson in Führung. Der Jamaikaner erhöht in der zweiten Hälfte auch auf 2:0 (51.) und verschießt daraufhin auch den zweiten Elfmeter Charlerois (56.).

Wenige Momente später erzielt Holzhauser (59.) sein erstes Saisontor und verkürzt auf 1:2. Eine Minute darauf stellt Morioka den alten Vorsprung wieder her (60.). Nicholson (78.) schnürt den Triplepack und stellt auf 4:1. Daraufhin kommt Beerschot nach einem Eigentor von Keita wieder heran (88.), doch Morioka (90.) setzt mit seinem Treffer den Schlusspunkt.

RSC Charleroi bleibt auch nach dem sechsten Spieltag ungeschlage und steht mit zehn Punkten auf Platz fünf. Beerschot wartet weiter auf den ersten Sieg, mit einem Zähler ist die Mannschaft rund um Holzhauser Letzter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..