Orlando-Sieg bei MLS-Debüt von Ercan Kara

Orlando-Sieg bei MLS-Debüt von Ercan Kara Foto: © GEPA
 

Der Orlando City SC ist erfolgreich in die neue MLS-Saison gestartet.

Das Team aus Florida setzt sich bei toller Stimmung im Exploria Stadium in Florida mit 2:0 (1:0) gegen CF Montreal durch. Der ehemalige AC-Milan-Star Alexandre Pato, in der letzten Saison nach einer Knie-Operation bis auf wenige Einsatzminuten außen vor, bringt die Hausherren in der 49. Minute in Führung.

Die Kanadier sind mit dem Pressing Orlandos zu Beginn der zweiten Halbzeit überfordert, Benji Michel nützt einen erzwungenen Fehler der Gäste beim Rausspielen zum beruhigenden 2:0 (59.). Auch sonst sind die US-Amerikaner klar überlegen. Vor allem nach dem Ausschluss von Quioto, der für eine Tätlichkeit die Rote Karte sieht (66.).

In der 69. Minute kommt es dann jedoch zum aus österreichischer Sicht erwarteten Wechsel: Der Ex-Rapidler Ercan Kara kommt für Benji Michel ins Spiel und feiert sein MLS-Debüt für seinen neuen Klub - in den ungewohnten violetten Vereinsfarben. In der Vorbereitung zwischenzeitlich leicht verletzt findet der Sturmtank schnell seinen Platz und wird in weiterer Folge auch gesucht. Richtig gefährlich wird der ÖFB-Teamstürmer aber noch nicht.

Das Spiel endet schlussendlich mit 10-gegen-10. Robin Jansson, der davor für seine Auseinandersetzung mit Rot-Sünder Quioto Gelb sah, fliegt mit Gelb-Rot (81.) vom Platz. In der Nachspielzeit wird der durchbrechende Kara vom letzten Mann Waterman gestoppt, anstatt eines Ausschlusses sieht der Spieler jedoch nur Gelb (94.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..