Roma-Coach Di Francesco bereits auf Abstellgleis?

Roma-Coach Di Francesco bereits auf Abstellgleis? Foto: © getty
 

Die herbe 1:7-Pokalklatsche der AS Roma gegen AC Fiorentina scheint das Fass bei den Römern wohl endgültig zum Überlaufen gebracht zu haben - nun scheinen Köpfe zu rollen.

Denn wie "Football Italia" berichtet, soll Roma-Präsident Jim Pallotta auf eine Entlassung des Cheftrainers, Eusebio Di Franceso, drängen. Dem Bericht zufolge, soll sogar bereits ein Nachfolger für Di Francesco, der seit Juni 2017 bei den Römern im Amt ist, bereit stehen.

Demnach soll Paulo Sousa erster Kandidat für den vielleicht bald frei werdenden Cheftrainer-Posten sein. Der Portugiese hat bereits Seria-A-Erfahrung, immerhin war er zwischen 2015 und 2017 Trainer des AC Florenz. Sousas letzte Trainerstation war der chinesiche Klub TJ Quanjian, der ihn allerdings im Oktober entlassen hatte.

Die Roma liegt in der Liga aktuell auf Rang fünf - einen Zähler hinter dem AC Mailand. Am Sonntag (20:30) kommt es zum Aufeinadertreffern dieser beiden Teams in der Seria A (im LIVE-Ticker und auf DAZN). Dieses Spiel scheint wohl die letzte Chance für Eusebio Di Francesco zu sein, seinen Job noch zu retten. Quote



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..