Vier Inter-Hooligans von Polizei verhaftet

Aufmacherbild Foto:
 

Nach den heftigen Ausschreitungen rund um die Serie-A-Partie zwischen Inter und der SSC Napoli am Stephanitag, die für einen Inter-Fan tödlich endeten, kann die Mailänder Polizei nun erste Verdächtige präsentieren.

So wurden vier verdächtige Inter-Hooligans von der Polizei festgenommen. Unter ihnen soll auch der Anführer der Inter-Ultras sein.

Nach Erkenntnissen der Behörden soll dieser den Angriff der Inter-Schläger auf die Gästefans aus Neapel angeführt haben. Außerdem sei die Attacke penibel genau geplant gewesen.

Bei den Auseinandersetzungen wurde ein Tifosi der "Nerazzurri" von einem Auto eines Napoli-Anhängers überrollt und erlag seinen Verletzungen. Vier neapolitanische Fans wurden mit Messerstichen verletzt.

Bereits vor der Festnahme des 34-Jährigen Inter-Anführers konnte die Polizei drei andere Schläger festnehmen.

Die Serie A live auf DAZN! Hol dir jetzt dein Probemonat >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Buhlt englischer Traditionsklub um Marco Rose?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare