Hiobsbotschaft für Roma-Youngster Zaniolo

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Bilder ließen es bereits befürchten, jetzt ist es Gewissheit: Nicolo Zaniolo von der AS Roma hat sich einen Kreuzbandriss sowie einen Meniskusschaden zugezogen und wird den Römern wohl für lange Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Das erst 20-Jährige Supertalent hat die schwere Verletzung im Serie-A-Kracher gegen Juventus Turin (Spielbericht>>>) davongetragen, nachdem er nach einem Sololauf über 70 Meter unglücklich von Matthijs de Ligt gefoult wurde. Der offensive Mittelfeldspieler wird bereits am Montag operiert.

Auch die EM 2020 wird für den fünffachen Jung-Nationalspieler Italiens sehr wahrscheinlich kein Thema werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Serie A: Juventus wieder Spitzenreiter

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare