Serie A: Juventus wieder Spitzenreiter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zum Abschluss der 19. Runde in der Serie A erkämpft sich Juventus mit einem 2:1-Sieg gegen die AS Roma die Tabellenführung zurück.

Die "alte Dame" erwischt einen Start nach Maß. Demiral bringt die Gäste bereits nach drei Minuten in Führung. Kurze Zeit später wird Dybala im Sechzehner von Romas Veretout gefoult - Elfmeter! Cristiano Ronaldo verwandelt souverän zum 2:0 (10.).

Neben dem frühen Rückstand müssen die Gastgeber den Ausfall von Youngster Zaniolo, der in der ersten Hälfte unter Tränen verletzt vom Feld muss, hinnehmen. Trotzdem drücken die Römer auf einen Treffer, nennenswerte Torchancen bleiben zunächst allerdings aus.

Hitzige Schlussphase

Nach Seitenwechsel gelingt der ersehnte Anschlusstreffer dann doch. Das Handspiel von Alex Sandro wird nach Überprüfung geahndet, Perotti verwandelt den anschließenden Elfmeter souverän (68.). Trotz einer hitzigen Schlussviertelstunde bleibt es beim 2:1.

Juventus verdrängt durch den Sieg Inter Mailand von der Tabellenspitze, AS Roma rutscht auf Rang fünf ab.

Verona dreht Partie

Hellas Verona feiert einen 2:1-Heimsieg gegen den abstiegsbedrohten FC Genua.

Sanabria bringt die Gäste noch vor Pausenpfiff in Führung (41). Doch nach Wiederanpfiff hat Verona das Spiel im Griff. Verre verwandelt einen Elfmeter zum Ausgleich (55.). Nur zehn Minuten später erzielt Zaccagni den 2:1-Endstand (65.).

Genua bleibt durch die Niederlage weiterhin im Abstiegskampf und belegt Rang 18, Verona ist Achter.

Spielplan/Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare