Manchester City erneut englischer Meister!

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der englische Meister heißt zum zweiten Mal in Folge und zum sechsten Mal insgesamt Manchester City!

Die "Citizens" krönen sich am 38. und letzten Spieltag der Premier League mit einem 4:1-Auswärtssieg bei Brighton and Hove Albion erneut zum Champion. Dem FC Liverpool bringt sein 2:0-Heimsieg über die Wolverhampton Wanderers nichts.

Das Drama im Titelkampf hält nur 81 Sekunden an, Brighton geht nach einer Ecke durch Glenn Murray in Führung (27.) und untermauert die zwischenzeitliche Tabellenführung der "Reds". Nur knapp über eine Minute später trifft Sergio Aguero aus spitzem Winkel zum Ausgleich (28.).

Vollends vom Schock erholt lässt City nichts mehr anbrennen: Aymeric Laporte köpft nach einer Ecke zur Wende ein (38.), Riyad Mahrez (64.) und Ilkay Gündogan (73.) unterstreichen den Jubel des neuen und alten Meisters.

Liverpool beendet PL-Saison siegreich

Für den FC Liverpool reicht es nur zum Vizemeister. Die kurze Herausforderung an Manchester City wird durch Sadio Mane ausgesprochen, der aus kurzer Distanz für die 1:0-Führung sorgt.

Die Gastgeber von der Anfield Road fegen nicht über die "Wolves" hinweg, die Gäste kommen durch einen Lattenschuss von Matt Doherty (44.) kurz vor der Pause sogar zu einer großen Ausgleichsmöglichkeit.

Den Deckel macht Mane mit seinem zweiten Tor (81.) aus Abseitsposition drauf, aber Liverpool bleibt die erste englische Meisterschaft seit 1990 und der erste Titel der Premier-League-Ära überhaupt weiterhin verwehrt. Letztlich machen ein Punkt und die etwas schlechtere Tordifferenz den Unterschied. Auf den drittplatzierten FC Chelsea haben die "Reds" sage und schreibe 25 Punkte Vorsprung.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare