Teamkollegen löschen Payet aus WhatsApp-Gruppe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Theater um Dimitri Payet geht in die nächste Runde!

Die Versuche, nicht mehr für West Ham zu spielen und einen Wechsel zu erzwingen, waren bisher erfolglos. Zudem hat der 29-jährige Franzose nun innerhalb der Mannschaft einen schweren Stand.

Laut "Sun" löschten ihn die Teamkollegen nun sogar aus der teaminternen WhatsApp-Gruppe. Administrator Pedro Obiang entfernte seine Nummer.

So wurde auch verhindert, dass Payet an einem gemeinsamen Abendessen am Anfang der Woche teilnehmen konnte.

Arsenal braucht Payet nicht, Marseille-Angebot abgelehnt

Die Spieler dürften sich gemeinsam zu diesem Schritt entschieden haben. Niemand sei damit einverstanden, wie er mit dem Klub umgeht, berichtet ein West-Ham-Insider.

Keiner scheint mehr etwas mit ihm zu tun haben zu wollen. Und sein Abgang stockt.

Denn bisher lehnte West Ham Angebote von Marseille ab. Auch Arsenal wurde mit dem Franzosen in Verbindung gebracht, doch dieser scheint bei den "Gunners" kein Thema zu sein, wie Manager Arsene Wenger klarstellte:

"Wir sind sehr stark und haben viele, viele Spieler, die hineinkommen können. Ich schätze ihn, aber ich brauche Payet nicht, weil wir so viele kreative Spieler haben, die diese Position spielen können."


FC Barcelona beendet den Fluch im Anoeta:

Textquelle: © LAOLA1.at

Der Hype um den neuen Neymar - Gabriel Jesus im Portrait

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare