Bericht: Valentino Lazaro zieht es auf die Insel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Zeichen stehen wohl endgültig auf Abschied.

Valentino Lazaro soll bei Inter Mailand nach übereinstimmenden italienischen Medienberichten vor dem Aus stehen. Der 23-jährige Außenbahnspieler soll sich laut Transferexperten Alfredo Pedulla für einen Transfer zu Newcastle United in die Premier League entschieden haben.

Als Transfermodell wird ein Leihe mit anschließender Kaufoption genannt. Newcastle belegt mit 26 Zählern aktuell den 13. Rang im englischen Oberhaus.

Damit erhalten Klubs wie RB Leipzig, Werder Bremen, West Ham United sowie Cagliari Calcio einen Korb des ÖFB-Legionärs. Der Steirer wechselte erst im Sommer für rund 24 Millionen Euro von Hertha BSC zu den "Nerazzurri", kam dort aber bisher nur in elf Pflichtspielen zum Einsatz.

Mit Chelsea-Kicker Victor Moses, der aktuell an Fenerbahce verliehen ist, soll Inter bereits einen Ersatz für Lazaro gefunden haben.

Textquelle: © LAOLA1.at

RB Leipzig: Mateschitz-Millionen sind "nicht geschenkt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare