Wer ist besser: Haaland oder Lewandowski?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Es ist der Showdown schlechthin! Der deutsche "Clasico"! Das Duell um die Meisterschaft!

Am Dienstag (18:30 Uhr im LIVE-Ticker) geht es für Borussia Dortmund im Heimspiel gegen den FC Bayern München darum, dem Serienmeister endgültig den Kampf um den Titel anzusagen.

In Topform sind beide Kontrahenten. Beide haben ihre sechs letzten Bundesliga-Spiele gewonnen und somit auch einen perfekten Start nach der Corona-Zwangspause hingelegt.

Solch ein Fußball-Highlight wirft natürlich im Vorfeld viele Fragen auf. Wir stellen sie dir und sind gespannt auf deine Antworten.

Alle VIDEO-Highlights der 27. Runde:

WEM DRÜCKST DU DIE DAUMEN?

Die Frage braucht null Erklärung, es geht schlichtweg um deine persönliche Vorliebe in diesem Duell der Duelle in der deutschen Bundesliga:

IST DER BVB REIF FÜR DEN TITEL?

Vier Punkte beträgt nach 27 Spieltagen der Rückstand von Borussia Dortmund auf den FC Bayern München. Darüber, dass der BVB diesen Showdown nicht verlieren darf, um noch realistische Titel-Chancen zu haben, besteht weitestgehend Einigkeit. Zuletzt präsentierte sich die Borussia in Topform, der Restart nach der Corona-Zwangspause gelang optimal. Doch ist der BVB, der an diversen Positionen mit Jungstars wie Erling Haaland, Jaden Sancho oder Achraf Hakimi teilweise recht unroutiniert besetzt ist, mit diesem Kader bereits reif für den Gewinn der deutschen Meisterschaft?

SOLL ALABA DIE BAYERN VERLASSEN?

(Fast) eine ganze Karriere beim FC Bayern München oder doch einmal etwas anderes erleben? Eine Frage, auf die es vermutlich keine falsche Antwort gibt - letztlich ist das wohl Geschmackssache. Fix erscheint derzeit nur, dass die Verhandlungen bezüglich Verlängerung des 2021 auslaufenden Bayern-Vertrags des ÖFB-Stars keine einfachen sind. Bleiben oder gehen - für welche Variante plädierst du?

WER HAT DEN BESSEREN TRAINER?

Beide Kontrahenten verfügen über Trainer, die im Laufe dieser Saison Überzeugungsarbeit leisten mussten oder immer noch müssen. Dass Lucien Favre ein gewiefter Taktiker ist, ist allgemein anerkannt. Dass er als Coach die Statur besitzt, um ein Team zum Titel zu führen, schon weniger. Gibt es beim BVB einen Rückschlag, wird relativ schnell über den Trainer diskutiert.

Lange Diskussionen gab es in dieser Saison auch über die Trainerstelle beim FC Bayern. Niko Kovac wurde im Herbstverlauf von seinem Assistenten Hansi Flick beerbt, der sich flott emanzipierte und inzwischen im Besitz eines Vertrags bis Sommer 2023 ist. Welcher der beiden ist für dich der bessere Coach?

IST FAVRE DER RICHTIGE TRAINER FÜR DEN BVB?

Gehen wir bezüglich Trainer ins Detail und starten wir mit Borussia Dortmund. Der Zweifel scheint ein treuer Begleiter von Lucien Favre zu sein, seit er im Sommer 2018 die Nachfolge der österreichischen Interimslösung Peter Stöger antrat. Der Nachnachnachfolger von Jürgen Klopp (Thomas Tuchel, Peter Bosz und Stöger) verkauft seine Arbeit offenkundig weniger öffentlichkeistwirksam als andere Vertreter seiner Zunft, erweist sich jedoch als zähe Kämpfernatur, die sich nicht so einfach aus dem Amt drängen lässt. Ein Punkteschnitt von 2,07 ist auch nicht komplett verkehrt. Was denkst du über Favre?

KANN BAYERN MIT FLICK DIE CL GEWINNEN?

Noch ist Flick kein Meistertrainer, aber dass der Titel in der Liga der Minimalanspruch als Coach des FC Bayern ist, versteht sich beim Rekord- und Serienmeister von selbst. Besonders gerne würde man in München indes wieder einmal die Champion League gewinnen. Letztmals gelang dies 2013 im Triple-Jahr. Ist Flick deiner Meinung nach ein Trainer-Kaliber, mit dem der FC Bayern in der Königsklasse wieder der ganz große Triumph gelingen kann?

WER IST DER BESSERE GOALGETTER?

Hier sind wir sehr gespannt! Langgedienter Goalgetter mit (abermals) sagenhafter Saison oder DER Jungstar unter den Goalgettern dieser Stürmer-Welt?

Robert Lewandowski oder Erling Haaland? Oder 27 Liga-Tore in 25 Saison-Spielen für den FC Bayern gegen zehn Liga-Tore in den ersten zehn Bundesliga-Spielen für Dortmund, nachdem der 19-Jährige im Herbst schon beim FC Red Bull Salzburg für Furore gesorgt hat.

Große Vergangenheit gegen große Zukunft. Wer ist in der Gegenwart besser?

SPIELT HAALAND IRGENDWANN FÜR DIE BAYERN?

Robert Lewandowski startete seine eindrucksvolle Karriere in der deutschen Bundesliga bekanntlich bei Borussia Dortmund. Mit dem BVB eroberte er die ersten beiden seiner insgesamt sieben Meistertitel. Dass er 2014 ablösefrei in Richtung München wechselte, lässt so manches schwarz-gelbe Herz heute noch bluten. Mit Haaland verfügt Dortmund nun wieder über ein unglaubliches Kaliber im Angriffs-Zentrum. Dein Blick in die Glaskugel: Wird auch der Norweger irgendwann möglichen Lockrufen des FC Bayern erliegen? Oder liegt seine Zukunft eher nicht in München sondern bei (noch) finanzkräftigeren Vereinen?

WER IST DER STÄRKSTE HERAUSFORDERER?

Erfreulicherweise verläuft diese Saison der deutschen Bundesliga nicht nur spannender als mitunter in den vergangenen Jahren, sondern es ist auch mehr als eine Mannschaft, die für besagte Spannung sorgen. Neben dem BVB haben sich auch RB Leipzig, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach deutlich von der Konkurrenz abgesetzt. Ein heißer Fight um die CL-Plätze ist vorprogrammiert. Diese Frage ist jedoch nicht nur auf die laufende Saison zu sehen, sondern auch perspektivisch: Ist und bleibt der BVB mittelfristig Bayern-Herausforderer Nummer eins oder siehst du einen anderen Klub eher in dieser Rolle?

WER GEWINNT?

Last but alles andere als least die zumindest für die 90 Minuten am Dienstag wichtigste Frage: Wer gewinnt den großen Showdown?

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg: Interesse von Premier-League-Verein Everton an Hwang?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare