Siegesserie von Frankfurt endet in Bremen

Siegesserie von Frankfurt endet in Bremen Foto: © getty
 

Überraschung im Freitagspiel der 23. deutschen Bundesliga-Runde!

Werder Bremen mit den ÖFB-Legionären Marco Friedl und Romano Schmid besiegt die zuletzt so starke Frankfurter Eintracht mit 2:1 und fügt der Mannschaft von Adi Hütter die erste Niederlage nach zuvor fünf Siegen in Serie zu.

Goalgetter Andre Silva bringt den Favoriten planmäßig per wunderschönem Kopfball in Führung (9. Minute), auch in weiterer Folge lassen Martin Hinteregger und Co. eigentlich wenig Zweifel, wer die drei Punkte mitnehmen wird.

Nach der Pause kommen die Bremer aber wie verwandelt aus der Kabine und drehen durch Treffer von Theodor Gebre Selassie (48.) und Joshua Sargent (62.) das Spiel. In der 68. Minute macht ÖFB-Legionär Schmid fast den Deckel auf die Partie, sein Tor wird aber wegen Abseitsstellung von Assistgeber Sargent aberkannt.

Im Finish stemmt sich Frankfurt gegen die Niederlage, kommt aber gegen die gut organisierte Bremer Defensive zu keinen nennenswerten Möglichkeiten mehr. Frankfurt verpasst den Sprung auf Rang drei und bleibt mit 42 Punkten Vierter, Bremen feiert einen wichtigen Heimsieg im Abstiegskampf und verschafft sich mit nun 26 Punkten vorerst acht Zähler Luft auf den Relegationsplatz.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Marco Friedl (Bremen) - 90 Minuten, Gelb

Romano Schmid (Bremen) - bis 79. Minute, Gelb

Martin Hintergger (Frankfurt) - 90 Minuten

Stefan Ilsanker (Frankfurt) - auf der Bank

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..