Hoffenheim muss sich mit Remis bei Union begnügen

 

In der 24. Runde der deutschen Bundesliga trennen sich die ÖFB-Legionäre Christopher Trimmel mit Union Berlin sowie Florian Grillitsch und Christoph Baumgartner aufseiten der TSG Hoffenheim mit einem 1:1-Unentschieden.

Hoffenheim beginnt stark, nach einem Foul von Grillitsch an Trimmel (Bild) gibt es aber schon in der neunten Minute Elfmeter für die Heimmannschaft. Max Kruse lässt sich bei seinem Comeback in der Startelf nach Verletzungspause die Chance nicht entgehen und versenkt die Kugel im Kreuzeck.

Die Gäste reagieren wütend und drängen auf den Ausgleich, der durch ein Eigentor von Schlotterbeck nach Kramaric-Hereingabe in der 29. Minute gelingt.

Hoffenheim bleibt am Drücker und will unbedingt die drei Punkte. In der 82. Minute schießt Kaderabek auch das vermeintliche 2:1, wegen einer Abseitsstellung wird das Tor aber vom Video-Schiedsrichter aberkannt.

Union Berlin bleibt mit dem Punktgewinn auf Rang sieben (34 Punkte), Hoffenheim ist mit 27 Punkten Elfter und kann sich nicht mit drei Punkten für eine starke Leistung belohnen.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Christopher Trimmel (Union Berlin) - 90 Minuten, Elfmeter herausgeholt

Florian Grillitsch (TSG Hoffenheim) - 90 Minuten, Elfmeter verursacht

Christoph Baumgartner (TSG Hoffenheim) - 90 Minuten

Stefan Posch (TSG Hoffenheim) - nicht im Kader (krank)

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..