Wegen Football Leaks? Top-Talent feuert Berater

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Auch nach der Festnahme des "Football-Leaks"-Betreibers Rui Pinto, der sich derzeit in Budapest in Hausarrest befindet, gibt es weiters immer wieder Neuigkeiten rund um brisante Enthüllungen.

So bestätigt das 20-jährige Hertha-Top-Talent Arne Maier gegenüber dem "Berliner Kurier" die Kündigung mit seiner ehemaligen Berater-Agentur ROGON. Dessen Hauptverantwortlicher ist der mächtige Berater Roger Wittmann, bei dem unter anderem Roberto Firmino, Julian Draxler oder Wattens-Neuzugang Sinan Kurt unter Vertrag stehen.

Grund für diese Entscheidung dürften Football-Leaks-Enthüllungen sein, wonach Roger Wittmann bei Deals seiner Klienten oft undurchsichtig und zweilichtig arbeiten würde.

So soll der 51-Jährige beispielsweise an der Vertragsverlängerung von Julian Draxler im Jahr 2013 und seinem Wechsel nach Wolfsburg zwei Jahre später etwa 7 Millionen Euro verdient haben.

Wittmann selbst kommentiert diese Anschuldigungen nicht, sagt über Maier nur: "Arne hat so entschieden, das respektieren wir. Die Familie berät ihn zurzeit. Wir wünschen dem Jungen viel Erfolg für seine Karriere. Arne ist ein guter Junge."

Arne Maier scheint immer wieder auf dem Radar intenationaler Top-Klubs auf. So dürften bereits der FC Barcelona und Manchester United die Fühler nach Maier ausgestreckt haben.

Der 20-Jährige trifft mit seinem Verein am Samstag (ab 15:30 im LIVE-Ticker) auf den FC Bayern München.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austrias Christoph Martschinko: "Ich hatte ein Blackout"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare