Schalke 04 fixiert Champions League in Augsburg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Schalke 04 kehrt in der kommenden Saison in die Champions League zurück, das steht nach einem 2:1-Sieg beim FC Augsburg am vorletzten Spieltag der Bundesliga fest.

Augsburg, das mit Michael Gregoritsch und Martin Hinteregger antritt, kommt besser in die Partie und trifft in Person von Alfred Finnbogason nach drei Minuten die Innenstange.

Den ersten Treffer erzielt aber Schalke. Hinteregger klärt einen Freistoß schlecht auf Guido Burgstaller, der ÖFB-Legionär bringt die Kugel zur Mitte, wo Thilo Kehrer zum 1:0 verwertet (23.).

Nur drei Minuten darauf verschläft Schalke einen kurz abgespielten FCA-Freistoß, den Philipp Max verwertet. In Minute 34 ist Kehrer nochmal im Mittelpunkt, der Kopfball des Innenverteidigers wird von Finnbogason ins eigene Tor abgelenkt.

Bei Schalke spielt zudem Alessandro Schöpf durch, Kevin Danso feiert beim FCA in der Schlussphase sein Comeback nach Verletzung.

Schalke spielt den Sieg trocken herunter und wird die Saison als Vizemeister beenden, Augsburg bleibt Elfter.

Textquelle: © LAOLA1.at

Oliver Glasner über Red-Bull-Salzburg-Gerücht

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare