Sahin-Wechsel innerhalb der Liga

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der deutsche Bundesligist Werder Bremen hat am letzten Tag der Transferzeit mit der Verpflichtung von Nuri Sahin überrascht.

Der 29-jährige türkische Ex-Teamspieler kommt vom Ligakonkurrenten Borussia Dortmund. Werder muss für den Mittelfeldspieler, der einst auch bei Real Madrid und Liverpool aktiv war, laut Medienberichten rund eine Million Euro Ablöse zahlen.

"Werder ist ein großer Verein, bei dem man aktuell auch das Gefühl hat, dass hier etwas heranwachsen wird", sagt Sahin am Freitag in einer Klub-Stellungnahme.

Die Bremer, bei denen mit Teamspieler Florian Kainz, Marco Friedl und Routinier Martin Harnik auch drei Österreicher unter Vertrag stehen, hatten diesen Sommer mit der Verpflichtung von Davy Klaassen für kolportierte 15 Millionen Euro bereits für einen Rekordeinkauf in ihrer Klubgeschichte gesorgt.


Textquelle: © APA

Red-Bull-Duell: UEFA hat keine Bedenken für Wettbewerb

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare