Neuer Arsenal-Coach? Kovac tourt durch PL-Stadien

Aufmacherbild
 

Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac nutzte den vergangenen Spieltag, um sich Spiele der Premier League anzusehen. Unter anderem sah man den 48-Jährigen beim Manchester-Derby zwischen City und United.

Gerüchte, dass Kovac bei einem Premier-League-Klub anheuern möchte, machten schnell die Runde. Vor allem mit dem FC Arsenal wurde der Kroate in Verbindung gebracht.

Nun werden die Gerüchte allerdings erste einmal dementiert. Kovac habe kein Interesse daran, neuer Trainer der "Gunners" zu werden. Auch nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind Spekulationen, wonach der ehemalige Coach des FC Bayern die vakante Stelle beim englischen Spitzenklub besetzen möchte, falsch.

"Das ist absoluter Quatsch. Niko hat im Moment kein Interesse daran, sondern will Abstand bekommen", heißt es aus seinem Umfeld.

Einen geplanten Besuch des Gastspiels von Arsenal bei West Ham United am Montagabend sagte Kovac ab.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Dt. Bundesliga: Bayern so schlecht wie seit 25 Jahren nicht

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare