Ancelotti streckt Fühler nach Lazaro aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Valentino Lazaro und der AC Milan: Eines der heißen Transfergerüchte, die im Winter die Runde machten. Vorerst blieb es nur bei dem Gerücht.

Nun dürfte wieder ein Klub der Serie A Interesse am ÖFB-Legionär von Hertha BSC ausstrecken: Der SSC Napoli!

Red Bull Salzburgs Europa-League-Gegner am Donnerstag (ab 18:55 Uhr LIVE auf DAZN und im LIVE-Ticker) hat laut "Bild" seine Fühler nach dem Flügelflitzer ausgestreckt, es sollen schon Gespräche mit Berater Max Hagmayr stattgefunden haben.

Das Problem: Die Preisvorstellungen. Napoli will nicht mehr als acht bis zehn Millionen Euro hinlegen, deutlich weniger, als die von den Berlinern geforderten 25 Millionen.

Lazaros Vertrag bei der Hertha läuft bis 2021, in der Winter-Transferperiode machten die Hauptstädter keinerlei Anstalten, den in zwei Wochen 23-Jährigen schnell ziehen lassen zu wollen. Sogar eine Vertragsverlängerung mit dem Stammspieler scheint möglich.

Gegenwärtig muss der Rechtsflügel jedenfalls mit Knieproblemen aussetzen, bei der 1:2-Niederlage in Freiburg fehlte er wegen einer Gelbsperre.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapids Pyro-Causa: Steffen Hofmann blitzt vor Gericht ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare