Kainz gibt "Rote Laterne" ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit seinem zehnminütigen Kurzeinsatz gegen Borussia Dortmund wird Werder Bremens ÖFB-Legionär Florian Kainz eine zweifelhafte Ehre los.

Davor spielte der Ex-Rapidler in der bisherigen Saison nur vier Minuten, unter allen eingesetzten Werder-Akteuren war er damit das Schlusslicht. Insgesamt durften beim Tabellen-15. in 17 Runden 31 verschiedene Spieler ran - das ist Liga-Höchstwert!

Mit insgesamt 14 Minuten hat Kainz nun Lukas Fröde (11) überholt.

Bei seinem Kurzeinsatz gegen Dortmund zeigt sich Kainz bemüht und aktiv. Einen fahrlässigen Querpass bessert der 24-Jährige mit einem Ballgewinn selbst aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sergio Ramos schießt Real mit Doppelpack zum Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare