Bayern? Konrad Laimer: "Transferzeit ist vorbei"

Bayern? Konrad Laimer: Foto: © GEPA
 

Für Konrad Laimer endete das Wiedersehen mit seinem Ex-Trainer Julian Nagelsmann und ÖFB-Kollegen Marcel Sabitzer wenig erfreulich.

Mit RB Leipzig unterliegt der Mittelfeldspieler dem FC Bayern München zu Hause mit 1:4, dabei gelingt dem 24-Jährigen mit einem herrlichen Weitschuss zumindest der Ehrentreffer.

"Ich freue mich, dass ich ein Tor gemacht habe, vor allem nachdem ich vor dem 0:3 den Ball verloren habe. Das hat mich so geärgert, so habe ich es wenigstens noch ausgebessert. Schlussendlich bringt es leider nichts", erklärt Laimer bei "Sky".

Zur Thematik, dass wie Sabitzer auch er am Zettel der Bayern gestanden sein soll, schweigt der ÖFB-Teamspieler indes: "Das ist jetzt vorbei, die Transferzeit ist vorbei."

Gegen die Bayern sei "nicht alles schlecht" gewesen, dennoch steht RBL nach vier Spieltagen lediglich mit drei Punkten da. Am Mittwoch wartet zum Champions-League-Auftakt mit Manchester City das nächste Kaliber.

"Gegen die Bayern muss man seine Maximalleistung bringen, damit man punktet. Das haben wir nicht geschafft, auf den Platz zu bringen. Genau das Gleiche gilt für Man City. Um zu punkten, müssen wir unsere maximale Leistung bringen", so Laimer.

VIDEO - Bayern-Neuzugang Marcel Sabitzer beim Leistungstest:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..