Hoffenheim-Boss äußert sich zu Marco Rose

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Steht die Verpflichtung von Marco Rose als neuer Hoffenheim-Coach kurz bevor?

Hoffenheim-Mehrheitseigner Dietmar Hopp gibt den Gerüchten weiter Stoff. In der "Frankfurter Rundschau" erklärt der TSG-Mäzen: "Wir sind in Kontakt mit einem Kandidaten. Wenn das funktioniert, sehe ich eine gute Chance, ähnlich erfolgreich zu spielen wie derzeit."

Dass es sich dabei um Rose handelt, bestätigt Hopp nicht. Aber er informiere sich laut eigenen Aussagen über Roses Leistungen bei Red Bull Salzburg: "Ich sehe die Ergebnisse, die Rose mit RB Salzburg erreicht hat. Und die sprechen für eine erfolgreiche Arbeit."

Der derzeitige Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann wechselt zur Saison 2019/20 zum Ligakonkurrenten RB Leipzig. Rose gilt seit geraumer Zeit als Nummer-eins-Nachfolger Nagelsmanns.

Die TSG überwintert in der deutschen Bundesliga auf Tabellenrang sieben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Interesse von Red Bull Salzburg an David Kinsombi?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare