Marco Rose hat neuen Wunschspieler für Gladbach

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wie schon bei RB Salzburg geht Marco Rose auch bei seinem Neo-Klub Borussia Mönchengladbach einen klaren Weg.

Nach der Verpflichtung von ÖFB-Teamspieler Stefan Lainer hat der 42-jährige Deutsche laut "SportBild" einen weiteren Wunschspieler auserkoren, der perfekt in Roses angestrebtes 4-4-2-System mit Raute passen würde: Breel Embolo.

Für viele überraschend, zumindest auf Schalke gilt der Schweizer Stürmer als einer der größten Flops, der 2016 doch satte 26,5 Millionen Euro Ablöse kostete und auch aufgrund von langen Verletzungspausen nur auf 10 Tore in lediglich 48 Bundesliga-Einsätzen in drei Jahren kam.

Embolo bringt aber jene Schnelligkeit mit, die Rose bei Gladbach forciert. Mit einer Laufgeschwindigkeit von 34,5 km/h war der Angreifer schnellster Schalker. Sollte er kommen, soll er zusätzlich zu Torjäger Alassane Plea im Angriff auflaufen.

Gladbach und Schalke liegen bei ihren Vorstellungen aber noch weit auseinander, obwohl Embolo bereits am Wochenende im Borussia Park vorbeigeschaut haben soll. Gladbach schweben 10 Mio. Euro vor, S04 das Doppelte. Leistungsbezogene Bonuszahlungen könnten jedoch eine Annäherung bringen.

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Bayern München angelt nach Barcelona-Star Ousmane Dembele

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare