Fortuna-Düsseldorf-Ultras drohen der Polizei

Fortuna-Düsseldorf-Ultras drohen der Polizei Foto: © getty
 

Die angedrohten Spielabsagen in Nordrhein-Westfalen werfen unschöne Schatten voraus.

Die Ultra-Gruppierung "Dissidenti" von Fortuna Düsseldorf droht auf einem Plakat der Polizei mit körperlicher Gewalt, sollte die Partie gegen Bayer Leverkusen (Mittwoch, 18:30 Uhr, im LIVE-Ticker) nicht wie geplant stattfinden.

"Sagt ihr den Spieltag ab, machen wir im Wald die Bullen platt!", ist auf dem Banner vor der Fortuna-Arena zu lesen.

Grund für eine mögliche Absage wäre ein zu hohes Risiko aufgrund fehlender Einsatzkräfte.

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen ist in diesen Tagen mit dem Hambacher Forst, in dem seit Tagen Demonstrationen stattfinden, weil das Waldgebiet gerodet werden soll, um für einen Braunkohletagebau Platz zu machen, und dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nahezu vollkommen ausgelastet.

"Wir müssen trotz Hambacher Forst und Erdogan-Besuch noch Reservekräfte zur Verfügung haben, falls es zu einem unvorhersehbaren dramatischen Ereignis kommen sollte. Notfalls müssen auch Fußballspiele abgesagt werden", meinte Heiko Müller, stellvertretender Vorsitzender der nordrhein-westfälischen Polizei-Gewerkschaft, gegenüber "Sport1".

Noch gibt es keine Meldungen, dass das Spiel nicht wie geplant stattfinden soll.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..