Kalajdzic bei Stuttgart Corona-positiv getestet

Kalajdzic bei Stuttgart Corona-positiv getestet Foto: © getty
 

Nach David Alaba am Mittwoch wird ein weiterer ÖFB-Star vom Coronavirus ausgebremst. Sasa Kalajdzic wurde bei einer routinemäßigen Überprüfung zum Beginn der Trainingswoche positiv auf das Corona-Virus getestet und befindet sich seitdem in häuslicher Isolation.

Wie sein Klub, der VfB Stuttgart, am Donnerstag bekanntgibt, kann der Angreifer vorerst nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Alle weiteren Spieler sowie die Mitglieder des Trainer- und Betreuerteams wurden dagegen wiederholt negativ getestet, so dass in Abstimmung mit den zuständigen Behörden der Trainingsbetrieb und die Vorbereitung auf die anstehende Saison wie geplant fortgesetzt werden kann.

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat äußerte sich auf der VfB-Homepage zum positiven Befund von Kalajdzic: "Der positive Befund bei Sasa und die damit notwendige Isolation sind bittere Nachrichten für uns und natürlich insbesondere für Sasa. Zuallererst geht es um die Gesundheit von Sasa, wir hoffen auf einen symptomfreien Verlauf und wünschen ihm für die kommenden Tage alles Gute."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..