BVB gewinnt auch in Berlin nicht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Dortmund kann auch in Spiel 2 ohne Superstar Pierre-Emerick Aubameyang nicht gewinnen und kommt gegen Hertha Berlin in der 19. Runde zu einem 1:1.

Die Berliner treten perfekt auf das Team von Peter Stöger eingestellt auf und setzen den Dortmundern immer wieder mit giftigen Gegenangriffen zu.

Die erste Großchance des Spiels, die auch gleich zum Treffer durch Selke führt, lässt aber bis zu 46. Minute auf sich warten: Der stark aufspielende Valentino Lazaro liefert den Assist zum 1:0 durch Davie Selke, der den perfekten Querpass der Österreichers nur mehr einschieben muss.

Kalou hat wenige Minuten später die Entscheidung auf dem Fuß, Mitspieler Duda verhindert im Abseits stehend mit seinem Eingreifen jedoch das 2:0. Daraufhin schöpft der BVB noch einmal Mut und kommt durch Kagawa zum Ausgleich. Der Japaner muss eine Maßflanke des umtriebigen Sancho nur mehr einnicken (71.).

Der Ausgleich leitet eine späte Offensive der Borussen ein, die aber mit keinem Treffer mehr belohnt wird.

Aubameyang-Ersatz Schürrle hängt über den Großteil der Partie auf der für ihn ungewohnten Position in der Sturmspitze in der Luft und bietet sich nicht unbedingt als langfristige Option an.

Der BVB könnte im Laufe des Spieltags mit 30 Punkten aus den Champions-League-Plätzen rutschen, Hertha bleibt mit 25 Zählern auf Rang 11.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Agentur "Stars & Friends" legt gegen die Admira nach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare