Bundesliga-Absagen wegen Polizisten-Mangel?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In der deutschen Bundesliga könnten in der kommenden Woche einige Spiele ausfallen. Der Grund dafür ist die angespannte Personallage bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen.

Die Räumung des Hambacher Forsts und der bevorstehenden Besuchs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln erfordern große Polizei-Einsätze.

"Als erstes fallen dann Fußballspiele aus, wenn die Sicherheitslage es nicht anders zulässt", erklärt Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Polizeigewerkschaft, bei Sport1.

"Wir stoßen bei derartigen Belastungen an unsere Grenzen".

"Notfalls müssen Fußballspiele abgesagt werden"

Am 25. und 26. September stehen in Nordrhein-Westfalen in der Bundesliga und der 2. Liga fünf Spiele am Programm, darunter Heimspiele von Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach.

Verstärkungen aus anderen Bundesländern sollen nicht zur Verfügung stehen. "Auch die Bundespolizei kann das dann nicht auffangen", so Wendt weiter. "Wir stehen alle unter Druck, wir können schlichtweg nicht mehr."

Auch für Heiko Müller, dem stellvertretenden Landesvorsitzenden der Polizei-Gewerkschaft in NRW, ist klar: "Wir müssen trotz Hambacher Forst und Erdogan-Besuch noch Reservekräfte zur Verfügung haben, falls es zu einem unvorhersehbaren dramatischen Ereignis kommen sollte. Notfalls müssen auch Fußballspiele abgesagt werden."

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Aufsichtsrat will Strafenkatalog verschärfen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare