Neuer Job für Amir Shapourzadeh

Neuer Job für Amir Shapourzadeh Foto: © GEPA
 

Ein Jahr nach seinem Aus bei der Admira ist Amir Shapourzadeh auf der Suche nach einem neuen Job fündig geworden. Der 38-Jährige unterschreibt beim VfL Osnabrück einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre. Der Klub ist in die 3. deutsche Liga abgestiegen.

VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling erklärt: "Amir kennt das Innenleben einer Kabine aus seiner aktiven Zeit als Profifußballer und hat unmittelbar im Anschluss sehr zielstrebig den Weg als Sportdirektor eingeschlagen. Er verfügt entsprechend bereits über mehrjährige Erfahrung in verantwortlicher Position und hat diese Rolle als Teamspieler erfolgreich ausgeführt. Gleichzeitig steht er für die Entwicklung einer Mannschaft und von Talenten, ein wichtiges Kriterium bei der finalen Auswahl, die wir einstimmig getroffen haben."

Shapourzadeh erklärt: "Ich habe mich sehr intensiv mit der Aufgabe beim VfL Osnabrück beschäftigt, habe sowohl die Gespräche als auch die Protagonisten und die Rahmenbedingungen auf mich wirken lassen und mich dann aus voller Überzeugung für den VfL und die Herausforderung hier entschieden."

Der Deutsch-Iraner war von Jänner 2017 bis Sommer 2020 bei der Admira.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..