Robert Zulj wechselt leihweise zu Union Berlin

Aufmacherbild Foto:
 

Robert Zulj wechselt leihweise bis 30. Juni 2019 von der TSG 1899 Hoffenheim zu Union Berlin in die 2. deutsche Bundesliga.

Der offensive Mittelfeldspieler kam in der letzten Saison in der Bundesliga lediglich zu fünf Einsätzen und will in Berlin neu durchstarten.

"Wir freuen und, dass Robert Zulj hier ist. Aktuell haben wir in der Sturmspitze mit Sebastian Andersson nur einen Zentrumsspieler der einsatzbereit ist, deshalb war es uns wichtig, mit Robert einen vielseitigen und robusten Offensivspieler zu verpflichten, der unser Angriffsspiel variabler machen kann", sagt Union-Sportchef Oliver Ruhnert.

"Nach dem Wechsel nach Hoffenheim hatte ich einen schwierigen Start und habe nicht so viel gespielt wie ich gehofft hatte. Jetzt freue ich mich einfach hier zu sein, möchte meine Qualitäten unter hier Beweis stellen und so der Mannschaft und dem Verein helfen, ihre Ziele zu erreichen", kommentiert Zulj seinen Wechsel.

Textquelle: © LAOLA1.at

Almer hat Sportdirektor-Job in Mattersburg "gekitzelt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare