Hinterseer-Hattrick bei Bochum-Kantersieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tore en masse fallen am Sonntag in der fünften Runde der zweiten deutschen Bundesliga. Und das auch dank tatkräftiger österreichischer Beteiligung.

Lukas Hinterseer steuert beim 6:0-Kantersieg des VfL Bochum zuhause gegen Ingolstadt einen Triplepack bei (4./Elfmeter, 62., 66./Elfmeter). Die weiteren Treffer erzielen Robbie Kruse (14.), Tom Weilandt (19.) und Anthony Losilla (79.).

Bei den Gästen sieht der Ex-Rapidler Lucas Galvao die Gelb-Rote Karte (57.). Konstantin Kerschbaumer spielt bei Ingolstadt ebenso durch wie Torhüter Marco Knaller. Thorsten Röcher wird in der 60. Minute ausgewechselt.



Acht Tore in Köln

Gleich acht Tore fallen in Köln: Die Geißböcke müssen sich trotz zweimaliger Führung Paderborn mit 3:5 geschlagen geben. Die Tore der Gastgeber besorgen Simon Terodde (36., 53.) und Jhon Cordoba (84.).

Für Paderborn sind Babacar Gueye (38.), Philipp Klement (66., 71.), Bernard Tekpetey (89.) und Sven Michel (90.) erfolgreich. Louis Schaub steht bei Köln 90 Minuten auf dem Platz.

Erzgebirge Aue kommt zu einem 3:1-Heimsieg gegen den FC St. Pauli. Dennis Kempe (11.), Pascal Testroet (31.), Jan Hochscheidt (75.) bzw. Henk Veeman (16.) tragen sich in die Schützenliste ein. Bei den Gastgebern wird Dominik Wydra in der 90. Minute eingewechselt.

Bochum schiebt sich auf Rang zwei der Tabelle vor und überholt auch den bisherigen Spitzenreiter 1. FC Köln, der auf Rang drei abrutscht. Tabellenführer ist Greuther Fürth (11).

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: RB Salzburg für Duell in Leipzig gerüstet

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare