Canadi holt Ski-Trainer Berthold nach Nürnberg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sensationell! Österreich hat einen weiteren Trainer-Legionär in Deutschland. Damir Canadi überrascht nicht nur die deutschen Medien, sondern auch die Experten hierzulande, indem er Mathias Berthold zum 1. FC Nürnberg in die 2. deutsche Liga holt.

Der 54-jährige Vorarlberger, in den 1980er-Jahren Weltcupstarter für den ÖSV und in den 1990er-Jahren als Ski-Profi in den USA tätig (1993 Profi-Weltmeister im Slalom in Aspen), legte dann ab 2010 eine Karriere als Ski-Trainer hin. Vier Jahre lang betreute er Österreichs Herren, ehe er von 2014 bis 2019 für den deutschen Skiverband arbeitete.

Berthold soll Nürnbergs Profis als Persönlichkeits-Coach auf und neben dem Platz weiterentwickeln. Vergangene Woche stellte er seine neue Tätigkeit im Rahmen des Sommerfests der Agentur ML in Wien vor (Bild).

Trainer Canadi erklärt: "Er wird die Spieler in guten wie schlechten Phasen begleiten und mit seiner Erfahrung mithelfen, den einen oder anderen wieder aus Formlöchern heraus zu bringen."

Berthold will Canadi zwei- oder dreimal pro Woche helfen

Der 49-jährige Wiener meint gegenüber "Bild.de" weiter: "Ich kenne ihn aus Österreich. Wir haben uns einmal unterhalten und haben fast das gleiche Denken über Athleten. Sein erster Eindruck in Nürnberg war sehr positiv. Es macht ihm sehr viel Spaß mit den Jungs."

Berthold wird zwei- oder dreimal pro Woche in den kommenden zwei Monaten bei der Mannschaft sein.

<<< Tabelle 2. dt. Liga >>>

<<< Spielplan 2. dt. Liga >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Star David Alaba fällt mit Muskelfaserriss länger aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare