Hamburger SV verliert daheim gegen Darmstadt

Hamburger SV verliert daheim gegen Darmstadt Foto: © getty
 

Der Hamburger SV muss im Titelkampf in der 2. Deutschen Bundesliga einen bitteren Rückschlag hinnehmen. Die Hanseaten verlieren am Freitagabend zum Auftakt des 28. Spieltags zuhause gegen Tabellen-Nachzügler Darmstadt mit 1:2.

Die Hamburger dominieren die erste Hälfte und haben vor allem kurz vor der Pause durch Terodde und Hunt einige Top-Chancen, um in Führung zu gehen. Dies gelingt kurz nach Seitenwechsel aber den Gästen: Erich Berko trifft nach schöner Vorarbeit des Österreichers Mathias Honsak (51.), der in der 33. Minute für den verletzten Tim Skarke eingewechselt wurde.

Kurz danach hat Honsak selbst das 2:0 auf dem Fuß: Goalie Ulreich lenkt den Ball aber gerade noch über die Latte. In Minute 60 ist es dann aber doch soweit: Leibold fälscht einen Bader-Steilpass genau vor die Füße des ungedeckten Serdar Dursuns und dieser trifft ins linke Eck.

Durch die beiden Gegentore geschockt agieren die Hamburger zunächst immer unsicherer. Ulreich verhindert mit einer erneut starken Parade gegen Berko die Vorentscheidung (71.).

HSV macht es noch einmal spannend

Kurz danach wird nach einem Zweikampf zwischen Dursun und Terodde auf Elfmeter für den HSV entschieden. Nach Konsultierung des VAR wird diese Entscheidung aber zurecht zurückgenommen. Die Hamburger schöpfen allerdings noch einmal Hoffnung: Nach einem Kopfballtreffer von Jeremy Dudziak (77.) wird die Partie wieder spannend. Die Gastgeber drücken in der Folge auf den Ausgleich und Dudziak verfehlt wenige Minuten nach dem Anschlusstreffer nur knapp einen Doppelpack.

Darmstadt rettet den knappen Vorsprung schließlich doch noch über die Zeit.

Hamburg liegt damit weiterhin vier Punkte hinter Tabellenführer Bochum auf Platz zwei, punktegleich mit Fürth deren Heimspiel gegen Sandhausen verschoben werden musste. Darmstadt verbessert sich auf Rang zwölf.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..