Özil-Tor kostet Oliver Glasners Frankfurt Punkte

Özil-Tor kostet Oliver Glasners Frankfurt Punkte Foto: © getty
 

Oliver Glasner muss sich zum Auftakt der UEFA Europa League daheim mit Eintracht Frankfurt mit einem Punkt begnügen. Die Deutschen spielen gegen Fenerbahce Istanbul 1:1.

Nach nur zehn Minuten meldet sich Mesut Özil nach fast drei Jahren wieder mit einem internationalen Treffer zurück: Sein 1:0 für die Türken ist das erste Tor des 32-Jährigen seit dem 20. September 2018 (mit Arsenal gegen Vorskla Poltava am ersten Spieltag der Europa League 2018/19) auf europäischer Ebene.

Lammers (41.) sorgt noch vor der Pause für ausgeglichene Verhältnisse und die Punkteteilung. Dabei müssen die Frankfurter in der Schlussphase aber noch zweimal tief durchatmen: Erst verschießt Pelkas einen Elfmeter (90.), das Nachschuss-Tor von Ex-Salzburger Mergim Berisha zählt nach VAR-Entscheidung nicht (90.+3), weil Berisha beim Elfmeter zu früh in den Strafraum läuft.

Olympiakos Piräus schlägt Royal Antwerpen 2:1, womit die Griechen nach dem ersten Spieltag der Gruppe D vorne liegen.

Leicester trennt sich mit einem 2:2 von der SSC Napoli. Perez (9.) und Barnes (64.) treffen für die "Foxes", auf der Gegenseite ist Osimhen zweimal (69., 87.) erfolgreich. Der VAR verhindert das erste Tor von Patson Daka für seinen neuen Klub wegen einer Abseitsstellung (59.).

In der Nachspielzeit fliegt Ndidi bei den Engländern mit Gelb-Rot vom Platz (90.+3).

Bereits am Mittwoch besiegte Legia Warschau Spartak Moskau auswärts 1:0 und ist damit Leader der Gruppe C.

Olympique Lyon kommt durch Ekambi (23.) und Slimani (55.) zu einem 2:0-Auswärtssieg bei den Glasgow Rangers. Bröndby und Sparta Prag trennen sich im zweiten Spiel der Gruppe A 0:0.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..