Salzburg cashte vergangene EL-Saison über 10. Mio

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Red Bull Salzburg darf sich über eine kräftige Finanzspritze freuen.

Österreichs Serienmeister verdiente in der vergangenen Europa-League-Saison, die mit dem Halbfinaleinzug gekrönt wurde, über 10,8 Millionen Euro. Dies geht aus einer Medieninformation der UEFA vom Donnerstag hervor.

Bereits für die Teilnahme an der Gruppenphase kassierte Salzburg 2,6 Millionen - Performance Bonus, Einnahmen aus dem Market Pool und der Vorstoß bis ins Halbfinale sorgen für die endgültige Summe.

Prämienkaiser der Europacup-Bewerbe war einmal mehr Champions-League-Seriensieger Real Madrid. Für den dritten Königsklassen-Triumph en suite kassierten die "Königlichen" insgesamt 88,654 Millionen Euro.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Wolfgang Thiem bei LAOLA1:"Dominic ist besser als früher"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare