Leichte personelle Entspannung bei Rapid

Leichte personelle Entspannung bei Rapid Foto: © GEPA
 

Bei Rapid gibt es für das Rückspiel in der Europa-League-Qualifikation bei Anorthosis Famagusta (Donnerstag, 19:00 Uhr im LIVE-Ticker) leichte personelle Entspannung.

Laut Trainer Didi Kühbauer werden Koya Kitagawa und Robert Ljubicic mit sehr großer Wahrscheinlichkeit im Kader stehen - Zweiterer ist allerdings in der Liga weiter gesperrt.

Im Heimspiel siegte Rapid 3:0. Zum Rückspiel meint der 50-Jährige: "Ich denke, dass es sehr wichtig sein wird, dass wir auch auf Zypern eine ähnlich konzentrierte Leistung auf dem Platz abliefern wie beim Hinspiel im Allianz Stadion. Dann wird die Partie in die für uns angestrebte Richtung gehen, was natürlich unser Ziel ist."

"Vergangene Woche hat man gesehen, dass Anorthosis aufgrund der noch nicht gestarteten Meisterschaft ein wenig der Rhythmus fehlt und das haben wir recht gut genützt. Wir wollen auch diesen Donnerstag ähnlich aggressiv und fokussiert an das Match herangehen. Unser Ziel ist logischerweise ganz klar der Aufstieg ins Playoff", so der Coach weiter.

Enorm wichtiger Erfolg gegen den WAC

Dass zwischen den beiden Europacup-Auftritten der WAC klar mit 3:0 besiegt werden konnte, habe eine große Bedeutung:

"Der Erfolg war enorm wichtig, denn wir dürfen die heimische Meisterschaft keineswegs aus dem Blick verlieren. Wir hatten im Gegensatz zum Gegner nur eine sehr kurze Pause, die Burschen haben ihre Aufgabe aber auch am Sonntag sehr gut gelöst. Das war auch wichtig für die Köpfe und zudem haben wir nun einen Tag mehr Pause als vor dem Match gegen den WAC und daher bin ich sicher, dass wir frisch ins Rückspiel gegen Famagusta gehen werden, ungeachtet der zu erwartenden hochsommerlichen Bedingungen."

Rapid fliegt von Zypern nach Friedrichshafen

Apropos Belastungen: Die Hütteldorfer werden nach dem Match in Larnaka nicht sofort nach Wien zurückkehren, sondern von Zypern nach Friedrichshafen fliegen, um sich so gut wie möglich auf das Bundesliga-Spiel in Altach vorzubereiten.

"Eine wichtige Maßnahme und sehr gute Idee von unserem Geschäftsführer Sport Zoran Barisic", lobt Kühbauer.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..