Noten! Einzelkritik zu LASK gegen Ludogorets

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der LASK hat in der Europa League die ersten drei Punkte eingefahren.

Der 4:3-Erfolg gegen Ludogorets Rasgrad war nach einem fulminanten Start jedoch nichts für schwache Nerven.

Viele konnten positiv aufzeigen, andere weniger.

LAOLA1 analysiert die Leistung aller LASK-Akteure und verteilt Noten (1=Sehr Gut, 2=Gut, 3=Befriedigend, 4=Genügend, 5=Nicht Genügend).

Einverstanden oder nicht? Dann benotet den LASK in den Kommentaren selbst. Das sind die Noten für die LASK-Kicker gegen Ludogorets.

Alexander Schlager - 90 Minuten - Note: 3

Die Nummer 1 im LASK-Tor war bei zwei der drei Gegentore völlig chancenlos, einzig beim zweiten Gegentor hatte er seine Hand am Ball, konnte das Gegentor aber nicht mehr verhindern. Ansonsten wie so oft ein sicherer Rückhalt.

Petar Filipovic - 90 Minuten - Note: 3

War in der starken ersten Hälfte des LASK kaum gefordert, wenn dann agierte er defensiv aber souverän. In Häfte eins war er auch mit einem Kopfball gefährlich. Im zweiten Durchgang ließ er sich mit seinen Kollegen im Konter einmal zu oft überrumpeln.

Gernot Trauner - 90 Minuten - Note: 2

Souveräner Auftritt des LASK-Kapitäns. Vor allem mit seinen öffnenden Pässen war er auch in der Offensive ein wichtiger Bestandteil. Beim 4:1 bewies er zudem gute Übersicht mit dem Rückpass. Defensiv wie immer solide.

Philipp Wiesinger - 90 Minuten - Gelb - Note: 3

Auch Wiesinger ließ sich offensiv das ein oder andere mal blicken. In der Defensive schwamm er zwar das eine oder andere Mal mit seinen Kollegen, ließ sich vor allem in der zweiten Halbzeit einmal ganz unglücklich auskontern, ansonsten souverän.

Reinhold Ranftl - 90 Minuten - Note: 2

Wie immer ein sehr lauffreudiger Auftritt des rechten Außenbahnspielers, vor allem in der ersten Halbzeit sorgte er mit seinen Flanken immer wieder für Gefahr. Ähnlich starker Auftritt in Durchgang zwei, defensiv war er selten gefordert.

Peter Michorl - 90 Minuten - Gelb - Note: 2

Mit seinen Standards leitete er sowohl den zweiten als auch den vierten Treffer (zumindest indirekt) des LASK ein. Mit seinen Pässen in die Tiefe leitete er einige Angriffe entscheidend ein, souveräner Auftritt des Mittelfeld-Regisseurs.

Lukas Grgic - bis 72. Minute - Gelb-Rot - Note: 4

Anständiger Auftritt des Mittelfeldmannes, der von seinem Ausschluss in der zweiten Halbzeit ein wenig überschattet wird. Zuvor agierte er sowohl in der Vorwärts- als auch in der Rückwärtsbewegung solide, mit seiner Roten Karte brachte er den LASK aber nochmal arg in Bedrängnis.

Andres Andrade - 90 Minuten - Note: 2

Sehr aktiver Auftritt des Verteidigers aus Panama, der heute auf der linken Außenbahn aufgeboten wurde. Mit vielen Flanken sorgte er immer wieder für Gefahr in der Offensive, eine seiner Hereingabe führte zum 3:1 durch Raguz.

Husein Balic - bis 63. Minute - 2 Tore - Note: 1

Mit zwei Toren war er heute der wichtigste Mann im Angriff des LASK. Auf einen trockenen Abschluss beim 1:0 folgt ein eher glücklicherer abgefälschtes Tor beim 4:1. Auch so war Balic bei vielen Angriffen involviert und wäre er länger am Platz gewesen auch für das ein oder andere zusätzliche Tor gut.

Andreas Gruber - bis 63. Minute - Tor - Note: 1

Mit seiner Direktabname beim 2:0 leitete Gruber das Spiel endgültig in die Richtung des LASK. Ansonsten auch ein sehr umtriebiger Auftritt des Offensivmannes, der bei sehr vielen Offensivaktionen aktiv beteiligt war. In der 63. Minute war für ihn Schluss.

Marko Raguz - 90 Minuten - Tor - Note: 1

Starker Auftritt des U21-Nationalstürmers. Sowohl beim ersten Tor, das er auflegen konnte, als auch beim 3:1, das er selbst per Volley erzielte, hatte er seine Füße im Spiel. Auch so war Raguz bei jedem Angriff beteiligt, generell ein sehr starker Auftritt.

Thomas Goiginger - ab 63. Minute - Note: 2

Hatte nach seiner Einwechslung nochmal einige gute Aktionen in der Offensive, mit einer tollen Einzelaktion hätte er beinahe für die Entscheidung gesorgt, sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei.

Johannes Eggestein - ab 63. Minute - Note: 3

Auch der zweite Einwechselspieler konnte offensiv auf sich aufmerksam machen, doch auch seine Abschlüsse verhalfen dem LASK nicht zur Entscheidung.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: LASK rettet Sieg gegen Razgrad über die Zeit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare