Rauferei zwischen Sturm- und PSV-Anhänger

Rauferei zwischen Sturm- und PSV-Anhänger Foto: © getty
 

Rund 50 vermummte Steirer, Anhänger von Sturm Graz, haben Mittwochabend von außen ein Pub am Färberplatz attackiert, weil darin rund 50 niederländische Fußballfans des PSV Eindhoven - laut Polizei friedlich - zu Gast waren.

Wegen des aufkommenden Wirbels schritt die Polizei ein. Glasscheiben und Mobiliar des Lokals wurden zerstört und es gab vier Festnahmen, hieß es am Donnerstag seitens der Polizei.

Die Niederländer waren wegen des bevorstehenden Matchs angereist und hielten sich gegen 21.30 Uhr in dem Pub auf, als plötzlich die Sturm-Anhänger vor dem Lokal auftauchten.

Die Polizei wurde gerufen und alle verfügbaren Streifen schritten am Färberplatz in der Innenstadt ein. Es kam zu turbulenten Szenen - auch mit den Holländern.

Zwei Niederländer wurden dann wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen, ein Steirer und ein weiterer Niederländer wegen Verwaltungsübertretungen. Zudem setzte es mehrere Anzeigen wegen Verwaltungsübertretungen, schilderte Polizeisprecher Fritz Grundnig.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..