ManUnited bangt nach Sieg in Granada um Rashford

ManUnited bangt nach Sieg in Granada um Rashford Foto: © getty
 

Ole Gunnar Solskjaer hat sich nach dem 2:0-Hinspielsieg von Manchester United im Europa-League-Viertelfinale in Granada hocherfreut gezeigt. "Wenn du in Spanien spielst, zwei Tore schießt und die weiße Weste behältst, ist das ein sehr gutes Ergebnis für uns", sagte der Trainer des englischen Rekordmeisters. Sonderlob gab es für die Torschützen Marcus Rashford (31.) und Bruno Fernandes (90./Elfer).

Für Rashford war es der 20. Pflichtspieltreffer in dieser Saison. Der 23-Jährige wurde wegen hartnäckiger Fußprobleme aber schon eine halbe Stunde vor Schluss ausgewechselt. Er sollte am Sonntag (17:30 Uhr im LIVE-Ticker) im Ligaschlager bei Tottenham dennoch zur Verfügung stehen.

"Er hat sich noch nicht ganz davon erholt", sagte Solskjaer über die Blessur, die den englischen Nationalstürmer schon seit einigen Wochen behindert. "Wir hoffen, dass es nicht schlechter geworden ist."

United ist in der Liga bereits zehn Runden ungeschlagen und mit 14 Punkten Rückstand bei einem Spiel weniger der erste Verfolger des fast schon als Meister feststehenden Stadtrivalen Manchester City, der am Samstag (13:30 Uhr im LIVE-Ticker) Aufsteiger Leeds United empfängt.

22 Premier-League-Auswärtsspiele in Folge hat das Solskjaer-Team nicht verloren. Tottenham benötigt als Tabellensechster im Kampf um die Champions-League-Plätze aber dringend Punkte.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..